Ender 7 mit Klipper

Mit Raspberry Pi Imager – Mainsail OS 32Bit installiert

WICHTIG!

# To use this config, during "make menuconfig" select the STM32F103
# with a "28KiB bootloader" and serial (on USART1 PA10/PA9)
# communication.
# Select "Enable extra low-level configuration options" and select
# serial (on USART1 PA10/PA9), baud rate for serial port250000
#(!PA15,!PA1,!PA0,PC3) GPIO pins to set at micro-controller startup
# this to Prvent the bed from heating up
# Flash this firmware by copying "out/klipper.bin" to a SD card and
# turning on the printer with the card inserted. The firmware
# filename must end in ".bin" and must not match the last filename
# that was flashed.

Wenn man das bei make menuconfig nicht auswählt, connectet der Ender 7 nicht

Tipps geholt: https://forum.drucktipps3d.de/forum/thread/16743-ender-7

macro.cfg und mainsail.cfg in printer.cfg includen.

Youtube und hier und Github usw

Ich will und kann hier keine Anleitung erstellen, muss aber meine Gedanken loswerden. 😉

Ich habe mich wie ein Schuljunge gefühlt, der mit seinen alten Turnschuhen abseits steht, während fast alle anderen Jungs mit den neusten Sneakermodellen durch die Gegend rennen.

Oder wie ein alter Tattergreis, bei dem der Technik- und GadgetZug längst abgefahren ist.

Im Drucktipps3d-Forum hatte ich das Gefühl, dass alle ihre neuen Drucker erst einmal „klippern“, weil nichts anderes mehr zählt. Ich konnte das Wort KLIPPER schon nicht mehr hören und habe lauthals verkündet: ICH BRAUCHE DAS NICHT!

In Wirklichkeit hatte ich wohl Schiss, dass ich das nicht mehr raffe.

Nun habe ich es getan. Mit Hilfe des Internets und einiger Forenmitglieder habe ich auf meinem Ender 7 Klipper (MainsailOS) installiert.

Vermutlich sehe ich noch nicht ALLE Vorteile, die Klipper bietet und ich bin auch sicher, dass ich nicht ALLE Vorteile „brauche“. Ich muss nicht ständig die Accelleration verstellen, Input Shaper habe ich bisher nicht gebraucht, meine Druckergebnisse sind auch mit Marlin einwandfrei und ich muss nicht mit Druckminuten geizen. usw usw.

Und ich habe VIEL zu VIELE Drucker, die kann ich nicht alle auf Klipper umstellen.
z.B. Mein Dremel 3D45 würde sich sicher weigern! Schon aus Prinzip. 😉

Zur Zeit sehe ich es noch so, dass mir ein Drucker mit Raspi und Octoprint gewohnter und symphatischer ist. (oder pur mit SD oder via WLAN)

Ich kann auch mal ganz ohne Raspi schnell eine SD reinstecken und was drucken, die für MICH wichtigen Einstellungen per Drehknopf oder Touchscreen machen. Und bei Octoprint fühle ich mich „zuhause“.

Aber ich bin zufrieden, dass ich nun nicht mehr Vermutungen über Klipper anstelle, sondern reale Vergleiche machen kann, und weiß wovon ich rede. Nun kann ich meine neuen Sneaker anziehen, wenn es mir gefällt, oder es lassen! 😉

######

12.01.2023 Seit heute läuft der Ender 7 am Sonic Pad mit Klipper – Alles soweit OK!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.