QIDI I-MATE-S

Am 26.7.2021 bestellt – wird vermutlich zwischen 18.08.21 und 25.08.21 geliefert.

https://www.3djake.de/qidi-tech/i-mate-s

Dank eines freundlichen Geburtstags-Gutscheins von 10% Rabatt kostet er bei 3DJake nur 445,-

NOZZLE:

https://www.3djake.de/qidi-tech/duese-ptfe

passt auch (mit einem 45mm PTFE), dann kann man auch 0.2 bis 0.8er Nozzles nehmen)

https://www.3djake.de/brozzl/mk10-duese-messing

am 14.08.21 geliefert – früher als angekündigt 🙂

Tja, was soll ich berichten?

Alfrank hat einen perfekten Bericht geschrieben https://drucktipps3d.de/qidi-i-mate-s/

Ich habe ja nun einige Drucker und keiner (außer Dremel 3D45) kommt an diesen QIDI Drucker ran. Auspacken und loslegen – perfekte Druckergebnisse.

Ich habe ihn kalt gelevelt (weil es so auch in der Anleitung steht) es passt trotzdem. Es geht NICHTS über diese Art manuell zu leveln (mit 3 Schrauben). Wenn Druckbetten keine Schüsseln sind (wie beim QIDI) dann ist ABL Gelumpe nicht nur überflüssig, sondern nervig.

Wenn ich überhaupt einen „Kritikpunkt“ finde, er hat keinen USB-Anschluss, um ihn z.B. über einen Raspi mit Octoprint zu betreiben. Dafür hat er eben WLAN über QIDIPRINT.

sehr „aufgeräumt“ – alle Schrauben fest! (Meanwell LRS-350-24)

Alle anderen Fotos seht Ihr bei Alfrank

Wenn mir noch etwas einfällt, was noch nicht gesagt wurde, ergänze ich es.

chitu gcodes

EIN SEHR EMPFEHLENSWERTER DRUCKER!


17.8.2021 Aktennotiz: bei 0.6er Nozzle etwas langsamer drucken (60mm/s) und Temperatur etwas erhöhen (PLA 200-210°) sonst schafft der Extruder es nicht.

Ich habe 3 Druckköpfe mit verschiedenen Nozzles. Damit die nicht „herumfliegen“ ist ja im Drucker genug Platz. Dafür habe ich eine Halterung gedruckt.

01.09.2021

Da ich für alle Drucker Ersatzteile liegen habe, wollte ich auch gerne für den QIDI I-MATES ein Flachbandkabel in Reserve haben.

Die Händler wollen sich solche Kabel nicht ans Lager legen. Bei QIDI selbst kostet so ein Kabel $16 + $16 Chinapost, die 2 Monate nun dauert + Zoll und Steuer oder DHL Express + $36, also ein Kabel mit Zoll rund $60

Qidi war so freundlich mir 5 Kabel für $60 zu geben, also total mit DHL und Zoll 116,- Euro, somit kostet 1 Kabel „nur“ noch 23 Euro, wer noch eines braucht, fragt mich. Angeblich passen sie für alle QIDI Drucker mit Flachbandkabel. Es ist inkl. Stecker 149.5 cm lang

####

Oft ist die Tür im Weg beim PLA -Druck.

Zunächst dachte ich, die kann man nicht aushängen ohne etwas zu beschädigen. Aber es geht dann doch ganz einfach:

Einen breiten Schraubenzieher o.ä. zwischen Gehäuse und Türscharnier ansetzen und durch drehen aushebeln. Beim Einsetzen schnappt das Scharnier einfach wieder ein.

###

Gehäuse öffnen

  1. Bodenplatte
  2. Rückseite
  3. Frontseite
  4. Links
  5. Oben oder rechts – egal

Da man das ganze Druckergehäuse zerlegen muss, um an die Schrauben heranzukommen, die das Netzteil halten, habe ich 2 Löcher in die linke Wand gebohrt. So komme ich jederzeit an die Schrauben ran. Wer nun gleich an dieser Stelle bohrt wird fündig. 😉

###

Mainboradlüfter durch 40 x 20 ersetzt (z.B. Sunon Lüfter 40x40x20mm MF40202V2-A99 DC 24V 6000 U/min 21dBA. Ist leiser und schaufelt so viel Luft wie der 40 x 10

Netzteillüfter durch SUNON Lüfter 12V DC 0,27W 60x60x15mm 2200U/Min 21,6m³/h HA60151V41000UA99 ersetzt

Hotendlüfter aller Extruder durch 40 x 20 ersetzt ebenfalls Sunon wie beim Mainboard. Es gibt noch leisere, hatte aber keine mehr da. Die Sunons sind für mich ok. Auch die 40 x 20 passen noch unter die original Extruder-Abdeckhaube.

Wenn man das Druckkopfgehäuse weglassen will, braucht man https://www.thingiverse.com/thing:4630187

ÄNDERN der Config

https://www.elektrifiziert.net/blog/index.php?entry/158-qidi-printer-how-to-do-a-config-backup/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.