Kontakt

Ich habe in diesem Blog keine Kommentare freigeschaltet. Wer Fragen an mich hat
schreibt bitte an:

Liste der Drucker

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kontakt

Easythreed K7 / NantFun Mini

Den Drucker gibt es zur Zeit bei Amazon

mit 50% Rabatt. Blau für 54,- Gelb und Orange für 47,- Euro

Auch der NantFun ist ein Easythreed mit anderem Label. Support, Downloads usw ist alles bei Easythreed.

Ich kann die positiven Ergebnisse

dieses Tests voll bestätigen. Es ist erstaunlich, welch gute Druckergebnisse so ein billiges Plastikteil bringt. Kaum zu glauben.

Was ich der Werbung allerdings übel nehme, sind solche Bilder

Wir alle kennen Drucker mit Silentboard und TMC Treibern, die wirklich leise sind, aber oft laute Lüfter haben.

Dieser Drucker hat leise Lüfter!! dafür laute, kreischende A4988 Treiber – auch noch fest gelötet. Ein Boardwechsel lohnt nicht, das kommt ja teuerer als der ganze Drucker.

Wer also neben dem Drucker schlafen kann, wie die Dame in der Werbung, ist ohnmächtig oder taub. 😉

Aber trotzdem ein prima Spielzeug!

###

https://www.toy123d.com/en/

####

Octoprint über Raspi / USB funktioniert auch prima!

Schalter nachrüsten. So etwas passt auch https://www.amazon.de/gp/product/B01FSU1RGC/

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Easythreed K7 / NantFun Mini

FOKOOS Odin-5 F3

Zur Zeit (aktuell 10.08.2021) 100 Euro Rabatt bei Amazon. Damit ist er für 259,- sehr günstig. (UPDATE 21.08.21 nur noch 80,- Rabatt)

Update 24.08.2021 Nun 305,99€ und 50€ Rabatt = 255,99€ – das ändert sich scheinbar alle paar Tage. Aber selbst wenn der Rabatt wegfällt, ist der Drucker seinen Preis wert!

[edit 25.08.21]Vermutlich hat Fokoos erfahren, dass es nun einen Artillery Genius pro gibt, der auch nicht mehr kostet und einen exzellenten Eindruck macht (sogar mit ABL-Gelumpe 😉

+ 32Bit Mainboard
+ TMC Treiber
+ Direct Extruder
+ Volcano Hotend
+ 2 Z-Achsen
+ Schönes Kabelmanagement
+ Sehr schlank und platzsparend gebaut
+ kein ABL-Gelumpe

– nix minus 😉 (naja, laute Lüfter haben (fast) alle 3D Drucker

[EDIT] doch, ein Minuspunkt ist aufgefallen: Wenn man 235 x 235 Druckraum nutzen will, kollidiert die Nozzle mit den Druckbettklammern. Oder wenn man einfach von HOME nach hinten oder nach rechts fährt ohne die Nozzle anzuheben.

Review deutsch: https://www.youtube.com/watch?v=TXSPSy3QZ_M

Macht einen sehr guten Eindruck. (Dass man Riemenspannung usw kontrolliert, ist wohl selbstverständlich!)

Das ist für mich der erste Drucker in der Preisklasse, wo (fast) alles stimmt!

Leise Treiber, kein ABL gelumpe (das Bed ist EBEN!)

Bei den Artillerys hatten ja einige ihre Flachbandkabel gehimmelt und man musste lange suchen. Fokoos legt gleich 2 Reserve Ribbons dabei. (Ich werde sie NIE brauchen! Aber sicher ist sicher) Auch Nozzles und Werkzeug, reichhalter Inhalt auf der SD Card, Slicer, sogar USB-Treiber – alles dabei.

In 5 Minuten aufgebaut und einsatzbereit. Riemen waren ein klein wenig zu stramm, sonst alles bestens.

Diesen Drucker kann ich aus tiefster Überzeugung auch für absolute Einsteiger empfehlen.

Sehr aktive FB-Gruppe und Supportmitarbeiterin beantwortet alles rund um die Uhr. Für FB Verweigerer gibt es auch eine Support-Email (support.eu@fokoos.com habe ich nicht „getestet“) braucht man auch nicht, weil mit dem Drucker alles paletti ist.

25.08.2021 24 V Hotend Lüfter verreckt 40 x 40 x 10. Habe noch genug Lüfter in meiner Bastelkiste – deswegen warte ich nicht auf Chinapost.

26.08.2021

Immer „ordentlich“ und genau arbeiten!

Beim Zusammenbau des Druckkopfes habe ich das Kabel des Bauteillüfters zwischen Platine und Metallplatte eingeklemmt. Da hat er dann „Dauermasse“ bekommen und lief ständig. Lies sich nicht mehr regeln oder abschalten. Habe ich mal wieder Glück gehabt, dass ich nicht die + Leitung gegen Masse geklemmt habe.

Kabel besser verlegt, nun arbeitet er wieder korrekt.

#########

28.08.2021 Rollen unter dem Drucktisch getauscht. Viele Hersteller knallen die Exzentermuttern immer so stark an, dass die Rollen einen“Platten“ kriegen und es sehr ruckelig läuft. So war es auch hier mitr der Y-Achse.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für FOKOOS Odin-5 F3

QIDI I-MATE-S

Am 26.7.2021 bestellt – wird vermutlich zwischen 18.08.21 und 25.08.21 geliefert.

https://www.3djake.de/qidi-tech/i-mate-s

Dank eines freundlichen Geburtstags-Gutscheins von 10% Rabatt kostet er bei 3DJake nur 445,-

NOZZLE:

https://www.3djake.de/qidi-tech/duese-ptfe

passt auch (mit einem 45mm PTFE), dann kann man auch 0.2 bis 0.8er Nozzles nehmen)

https://www.3djake.de/brozzl/mk10-duese-messing

am 14.08.21 geliefert – früher als angekündigt 🙂

Tja, was soll ich berichten?

Alfrank hat einen perfekten Bericht geschrieben https://drucktipps3d.de/qidi-i-mate-s/

Ich habe ja nun einige Drucker und keiner (außer Dremel 3D45) kommt an diesen QIDI Drucker ran. Auspacken und loslegen – perfekte Druckergebnisse.

Ich habe ihn kalt gelevelt (weil es so auch in der Anleitung steht) es passt trotzdem. Es geht NICHTS über diese Art manuell zu leveln (mit 3 Schrauben). Wenn Druckbetten keine Schüsseln sind (wie beim QIDI) dann ist ABL Gelumpe nicht nur überflüssig, sondern nervig.

Wenn ich überhaupt einen „Kritikpunkt“ finde, er hat keinen USB-Anschluss, um ihn z.B. über einen Raspi mit Octoprint zu betreiben. Dafür hat er eben WLAN über QIDIPRINT.

sehr „aufgeräumt“ – alle Schrauben fest! (Meanwell LRS-350-24)

Alle anderen Fotos seht Ihr bei Alfrank

Wenn mir noch etwas einfällt, was noch nicht gesagt wurde, ergänze ich es.

EIN SEHR EMPFEHLENSWERTER DRUCKER!


17.8.2021 Aktennotiz: bei 0.6er Nozzle etwas langsamer drucken (60mm/s) und Temperatur etwas erhöhen (PLA 200-210°) sonst schafft der Extruder es nicht.

Ich habe 3 Druckköpfe mit verschiedenen Nozzles. Damit die nicht „herumfliegen“ ist ja im Drucker genug Platz. Dafür habe ich eine Halterung gedruckt.

01.09.2021

Da ich für alle Drucker Ersatzteile liegen habe, wollte ich auch gerne für den QIDI I-MATES ein Flachbandkabel in Reserve haben.

Die Händler wollen sich solche Kabel nicht ans Lager legen. Bei QIDI selbst kostet so ein Kabel $16 + $16 Chinapost, die 2 Monate nun dauert + Zoll und Steuer oder DHL Express + $36, also ein Kabel mit Zoll rund $60

Qidi war so freundlich mir 5 Kabel für $60 zu geben, also total mit DHL und Zoll 116,- Euro, somit kostet 1 Kabel „nur“ noch 23 Euro, wer noch eines braucht, fragt mich. Angeblich passen sie für alle QIDI Drucker mit Flachbandkabel. Es ist inkl. Stecker 149.5 cm lang

####

Oft ist die Tür im Weg beim PLA -Druck.

Zunächst dachte ich, die kann man nicht aushängen ohne etwas zu beschädigen. Aber es geht dann doch ganz einfach:

Einen breiten Schraubenzieher o.ä. zwischen Gehäuse und Türscharnier ansetzen und durch drehen aushebeln. Beim Einsetzen schnappt das Scharnier einfach wieder ein.

###

Gehäuse öffnen

  1. Bodenplatte
  2. Rückseite
  3. Frontseite
  4. Links
  5. Oben oder rechts – egal

Da man das ganze Druckergehäuse zerlegen muss, um an die Schrauben heranzukommen, die das Netzteil halten, habe ich 2 Löcher in die linke Wand gebohrt. So komme ich jederzeit an die Schrauben ran. Wer nun gleich an dieser Stelle bohrt wird fündig. 😉

###

Mainboradlüfter durch 40 x 20 ersetzt (z.B. Sunon Lüfter 40x40x20mm MF40202V2-A99 DC 24V 6000 U/min 21dBA. Ist leiser und schaufelt so viel Luft wie der 40 x 10

Netzteillüfter durch SUNON Lüfter 12V DC 0,27W 60x60x15mm 2200U/Min 21,6m³/h HA60151V41000UA99 ersetzt

Hotendlüfter aller Extruder durch 40 x 20 ersetzt ebenfalls Sunon wie beim Mainboard. Es gibt noch leisere, hatte aber keine mehr da. Die Sunons sind für mich ok. Auch die 40 x 20 passen noch unter die original Extruder-Abdeckhaube.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für QIDI I-MATE-S

Artillery Sidewinder X2

Mich persönlich interessiert der GAR NICHT, weil ich 2 X1 habe, die PERFEKT drucken, seit langer Zeit. Und ABL-Gelumpe brauche ich nicht, weil ich bisher bei KEINEM Drucker Probleme mit manuellem Leveln hatte, und ABL mehr Probleme bereitet als es nützt. Das Argument mit den „Druckbett-Schüsseln“ kenne ich auch nicht. Also…. schönes Gerät, wer noch keinen Sidewinder hat.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Artillery Sidewinder X2

2 GENIALE Puzzle Boxen

Joe Kovell (3d-printy) macht die genialsten Puzzle-Boxen und stellt sie kostenlos zur Verfügung. Das Drucken und Zusammenbauen hat sehr viel Spaß gemacht.

Ich bin gespannt, wer sie lösen kann?!?

Vor allem das Fass ist außergewöhnlich konstruiert. Sehr schwer zu lösen, aber alles logisch.

https://www.thingiverse.com/thing:4208503
https://www.thingiverse.com/thing:4817595

Interlocking Pin (Top und Bottom) mit mehr Infill drucken! Ich habe 100% genommen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 2 GENIALE Puzzle Boxen

Fusion Overload and Expanding Lock Box

2 Dinge von Makers Muse, die sehr beachtlich sind.

https://www.makersmuse.com/fusion-overload-puzzle-canister

Das „gemeinste“ Box-Puzzle, das mir je untergekommen ist. GENIAL!


Expanding Lock Box

https://www.makersmuse.com/courses/expanding-lock-box

Kein großes Rätsel, aber interessant zu drucken und zu bauen.

Meine Änderung, ich habe den Magneten im Key „versteckt“

zusätzlicher „Boden“
Boden aufgeklebt
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fusion Overload and Expanding Lock Box

Puzzle Box Nr.1 von Cryptic Puzzles

https://www.etsy.com/shop/crypticpuzzles

Meine bisher größte und aufwendigste Puzzle Box.

Erst einmal alle Teile gedruckt:

Teilweise liefen bis zu 7 Drucker gleichzeitig. Trotzdem habe ich 2 Tage gebraucht und ein paar Stunden für die Montage. Die STLs von Calvin Moody sind perfekt. Fehlerfreies Design.

Auch die Montageanleitung ist sehr gut. Das das Teil „nur“ 20 Euro kostet, ist sehr fair.

Fertiggewicht (ohne Geschenkinhalt) 967g 😉

Der Schwierigkeitgrad ist beachtlich. Ganz ohne Puzzleboxerfahrung geht es nicht. Puzzleanfänger brauchen mehrere Hinweise. Ich weiß nicht, ob ich sie gelöst hätte, wenn ich sie nicht gedruckt hätte. Bin gespannt, ob in Familie/Freundeskreis jemand sie ohne Hilfe löst?!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Puzzle Box Nr.1 von Cryptic Puzzles

BIQU BX OctoBTT Fehler

Der interne USB Anschluss ist eventuell defekt

Das kurze Kabel ist definitiv OK, habe an der Stelle auch andere Kabel ausprobiert. Nur ein Kabel zur FRONT USB Buchse des Druckers gibt OctoBTT eine Verbindung.

Habe ein USB Kabel zur Frontbuchse des Biqu BX gelegt, dann läuft alles.

P.S. habe noch einmal Raspi 4 mit Octopi 0.18 probiert. Da funktioniert die Umleitung auch nicht. Nur mit Raspi 3 und Octopi 0.17 funktioniert es.

Es könnte auch sein, dass es mit Raspi 4 und Octopi 0.17 klappt, habe aber keine Lust mehr das zu testen, da USB Kabel Umleitung zur Front auf jeden Fall nötig ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für BIQU BX OctoBTT Fehler

Biqu BX Raspi installieren

Download neustes Octopi https://sourceforge.net/projects/octopi.mirror/files/0.17.0/

es gibt zwar schon Octopi 0.18 aber 0.17 wird von BTT immer noch gefordert.

Image mit Win32Diskmanager auf SD Card (16GB gute Class10)

Für WLAN Router SSID und Passwort eintragen im boot directory octopi-wpa-supplicant.txt  to add WiFi connections.

In die Datei config.txt unter die Zeile

uncomment to force a specific HDMI mode (this will force VGA)

folgendes eintragen

max_usb_current=1
hdmi_group=2
hdmi_mode=87
hdmi_cvt 1024 600 60
hdmi_drive=1

Raspi in den Drucker einbauen – siehe Handbuch

SSH Octopi (ich habe putty aufm PC benutzt)

username is “pi”, default password is “raspberry”

Install OctoBTT :

rm -f startup.sh ; wget --no-check-certificate https://raw.githubusercontent.com/bigtreetech/OctoBTT/master/startup.sh && sudo /bin/sh startup.sh

obigen Befehl in EINER ZEILE

Nach diesem Befehl wird die Putty Verbindung unterbrochen aber man kann auf dem BX Screen sehen, wie er installiert. (DAUERT!!)

im Falle eines Upgrades lautet der Befehl

Run Command (Upgrade):

rm -f upgrade.sh ; wget --no-check-certificate https://raw.githubusercontent.com/bigtreetech/OctoBTT/master/upgrade.sh && sudo /bin/sh upgrade.sh

OctoBTT startet danach automatisch.

###

Hat soweit alles geklappt, aber mein QctoBTT findet keine USB Verbindung zum Drucker.

Habe verschiedene USB Kabel probiert und alle vorhandenen USB Buchsen getestet.

Es liegt entweder an meinem neuen Raspi oder am USB Port vom Drucker. Werde es beizeiten untersuchen. Habe im Moment andere Aufgaben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Biqu BX Raspi installieren

BIQU BX

Im März bei 3djake vorbestellt, wohlwissend, dass er erst im Mai kommt.

Am 6.5.2021 per DHL geliefert

An das Mainboard kommt man von oben dran.

  • SD Card nicht lesbar – leere Partition – nicht formatiert Inhalt gibt es wohl hier
  • https://github.com/bigtreetech/BIQU-BX
  • alle Riemen und Rollen werksmäßig gut eingestellt
  • alle Schrauben fest
  • sehr wertige, gute Qualität

Wenn es im Handbuch etwas besser beschrieben wäre, wie Z-Offset gestartet wird (nach ABL Z-Offset 2 Mal drücken!), würde auch ein absoluter Anfänger mit diesem Drucker gut zurecht kommen. Man muss ABL nicht unbedingt nutzen und kann auch manuell Leveln – das finde ich gut! Aber es ist ein Irrglaube, dass ABL gut für Anfänger ist. Das ist ein Modescheiß, der die Sache unnütz verkompliziert. Wer nicht weiß was Fade Height ist, ob und wann man es braucht usw usw würde mit auschließlich manuellem Leveln, schneller starten.

Set Z fade height (Requires ENABLE_LEVELING_FADE_HEIGHT)

  • With Fade enabled, bed leveling correction is gradually reduced as the nozzle gets closer to the Fade height. Above the Fade height no bed leveling compensation is applied at all, so movement is machine true.
  • Set to 0 to disable fade, and leveling compensation will be fully applied to all layers of the print.

Ich lasse Fade Height auf disabled, der BX stürzt sowieso ab, wenn ich da was ändere.

Nach dem Einschalten des Druckers, vor allen Aktionen immer erst HOME drücken, sonst rattert er lange am Anschlag, wenn man X oder Y bewegt.

Noch einmal zum Thema Leveln, wie ich es sehe:

  • erst Nozzle auf 190° und Bed auf 60°
  • manuell leveln – die Levelräder so lange drehen, bis ein DinA4 Papier leicht kratzt
  • ABL Starten, nachdem ABL fertig ist, die Z-Offset-Taste 2 MAL drücken
  • Z-Offset einstellen (Papier kratzt wieder)
  • return, return, speichern
  • Drucker aus und wieder an
  • Z-offset erneut prüfen (manchmal vergisst er den, manchmal nicht
  • keine Ahnung, was ich falsch mache – ich suche nicht nach ABL-Fehlern – ich levele nur noch manuell
  • hatte ich schon erwähnt? Mich nervt dieses ABL-Gelumpe

###

Außerdem ist keine Slicersoftware dabei, nur ein mageres Cura Profil, bei dem man alles selbst anlegen muss. Nix für Einsteiger! (oder übersehe ich was?) Mir egal, ich werde mir ein S3D Profil basteln.

[EDIT] mein S3D Profil – OHNE Gewähr!

sicher nicht optimal?! http://de11.de/3d/Biqu_BX.fff


Für den Druckkopf ein HDMI Kabel zu nehmen ist eine coole Idee.

Der Biqu H2 Direktextruder gefällt mir ausgezeichnet.

Ich habe noch keinen Raspi eingebaut – das folgt später. Der druckt jetzt schon KLASSE und hat USB Buchse für PC Verbindung, 2 SD Slots (micro und normal), Slot für USB Stick

Ein 100% perfektes Benchy (auf Strukturplatte gedruckt.

Die Druckfläche (Magnetblech haftet ausgezeichnet!)

Verbindung mit Win10 PC klappt sofort. Baudrate beliebig 250000,115200, 57600 …. egal

SENDING:M503
echo: G21 ; Units in mm (mm)
echo: M149 C ; Units in Celsius
echo:; Filament settings: Disabled
echo: M200 S0 D1.75
echo:; Steps per unit:
echo: M92 X160.00 Y160.00 Z800.00 E932.00
echo:; Maximum feedrates (units/s):
echo: M203 X200.00 Y200.00 Z5.00 E40.00
echo:; Maximum Acceleration (units/s2):
echo: M201 X1000.00 Y1000.00 Z100.00 E10000.00
echo:; Acceleration (units/s2): P R T
echo: M204 P800.00 R800.00 T800.00
echo:; Advanced: B S T J
echo: M205 B20000.00 S0.00 T0.00 J0.01
echo:; Home offset:
echo: M206 X0.00 Y0.00 Z0.00
echo:; Auto Bed Leveling:
echo: M420 S1 Z0.00
echo: G29 W I0 J0 Z0.80000
echo: G29 W I1 J0 Z0.75875
echo: G29 W I2 J0 Z0.73500
echo: G29 W I3 J0 Z0.76375
echo: G29 W I4 J0 Z0.77250
echo: G29 W I0 J1 Z0.64625
echo: G29 W I1 J1 Z0.64500
echo: G29 W I2 J1 Z0.67375
echo: G29 W I3 J1 Z0.69500
echo: G29 W I4 J1 Z0.74625
echo: G29 W I0 J2 Z0.60875
echo: G29 W I1 J2 Z0.61375
echo: G29 W I2 J2 Z0.65125
echo: G29 W I3 J2 Z0.70625
echo: G29 W I4 J2 Z0.76250
echo: G29 W I0 J3 Z0.64000
echo: G29 W I1 J3 Z0.62250
echo: G29 W I2 J3 Z0.66000
echo: G29 W I3 J3 Z0.68875
echo: G29 W I4 J3 Z0.71375
echo: G29 W I0 J4 Z0.63125
echo: G29 W I1 J4 Z0.62375
echo: G29 W I2 J4 Z0.64250
echo: G29 W I3 J4 Z0.69375
echo: G29 W I4 J4 Z0.73250
echo:; Material heatup parameters:
echo: M145 S0 H180 B70 F0
echo: M145 S1 H240 B110 F0
echo:; PID settings:
echo: M301 P11.89 I0.40 D59.08
echo: M304 P127.83 I20.75 D525.00
; Controller Fan
echo: M710 S255 I0 A1 D60 ; (100% 0%)
echo:; Power-Loss Recovery:
echo: M413 S1
echo:; Z-Probe Offset (mm):
echo: M851 X-30.10 Y26.78 Z-1.83
echo:; Stepper driver current:
echo: M906 X1050 Y1050 Z1050
echo: M906 I1 Z1050
echo: M906 T0 E1050
echo:; StallGuard threshold:
echo: M914 X100 Y100
echo:; Driver stepping mode:
echo: M569 S1 X Y Z
echo: M569 S1 I1 Z
echo: M569 S1 T0 E
echo:; Linear Advance:
echo: M900 K0.10
echo:; Filament load/unload lengths:
echo: M603 L40.00 U50.00
echo:; Babystep total:
echo: M290 Z-16

M500 klappt auch!

und M115

m115
SENDING:M115
FIRMWARE_NAME:Marlin 2.0.6.1-BX (Mar 9 2021 11:14:46) SOURCE_CODE_URL:https://github.com/MarlinFirmware/Marlin PROTOCOL_VERSION:1.0 MACHINE_TYPE:BIQU-BX EXTRUDER_COUNT:1 UUID:cede2a2f-41a2-4748-9b12-c55c62f367ff
Cap:SERIAL_XON_XOFF:0
Cap:BINARY_FILE_TRANSFER:0
Cap:EEPROM:1
Cap:VOLUMETRIC:1
Cap:AUTOREPORT_TEMP:1
Cap:PROGRESS:0
Cap:PRINT_JOB:1
Cap:AUTOLEVEL:1
Cap:RUNOUT:0
Cap:Z_PROBE:1
Cap:LEVELING_DATA:1
Cap:BUILD_PERCENT:0
Cap:SOFTWARE_POWER:0
Cap:TOGGLE_LIGHTS:0
Cap:CASE_LIGHT_BRIGHTNESS:0
Cap:EMERGENCY_PARSER:1
Cap:PROMPT_SUPPORT:1
Cap:SDCARD:1
Cap:AUTOREPORT_SD_STATUS:0
Cap:LONG_FILENAME:1
Cap:THERMAL_PROTECTION:1
Cap:MOTION_MODES:0
Cap:ARCS:1
Cap:BABYSTEPPING:1
Cap:CHAMBER_TEMPERATURE:0

Firmware Update:

Den Inhalt des Ordners „Copy to microSD to update“ config.ini, firmware.bin und Ordner TFT70) auf eine leere MicroSD kopieren und VORNE in den MicroSD-Schlitz stecken.
ACHTUNG, über dem MicroSD Schlitz ist noch eine Öffnung. Wenn man da versehentlich die SD reinsteckt, fällt sie ins Gehäuse. Am besten zukleben!

Drucker einschalten. Dauert ne ganze Weile bis auch alle Icons upgedatet sind. Files werden in ……CUR umbenannt und können gelöscht werden.

PRIMA! Die aktuelle Firmware, die man downloaden kann, ist älter als die, die bei Auslieferung installiert war. 4. März statt 9. März. Sind aber beide 2.0.6.1-BX Naja, kommt sicher bald ein weiteres Update

MODES:

Den Drehknopf LANGE drücken, wechselt zwischen Marlin Mode, BigTreeTech Touch Mode und Raspi-Mode

im Marlin-Mode mit Drehknopf – wie die alten Recken es lieben!
----------------------------------------------------------------------

to be continued

hier gibt es einen richtigen Review

https://3dprintbeginner.com/biqu-bx-review/

mit Ideamaker Profiles.

Titan Heatbreak https://www.biqu.equipment/products/biqu-bx-all-metal-throat-stainless-steel-titanium-alloy-heat-break-3d-printer-accessories-for-biqu-h2-extruder-3d-printer-parts?variant=32093850828898&fbclid=IwAR1Ioph_4vZraKLbo6u-x61JQZLdmbOjcFdIY26AP_t3dmkWtVU77kn-N5o

Mein FAZIT: NICHT EMPFEHLENSWERT der Drucker kostet zur Zeit (08/2021) immer noch 499,- Euro. Selbst für 300,- würde ich ihn nicht noch einmal kaufen. (Vielleicht für 145,- 😉

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für BIQU BX