Creality Ender 7

Mit Code BG62cb62 bei Banggood für 505,- bestellt.

Bis er geliefert wird, lese ich den Testbericht

und den dazu passenden thread im Forum


TOP! Sonntag bestellt, Mittwoch früh geliefert.

Aufgebaut, folgende Mängel

  • die M5 Gewinde für die wichtigen Schrauben der 3 Säulen mussten alle mit Gewindeschneider nachgeschnitten werden. Schrauben (waren in Ordnung) ließen sich sonst nicht eindrehen!
  • der Thermistor Anschluss am Druckkopf hat einen Wackelkontakt – zeigt oft -15°
  • Mit der org Creality Firmware war HOME in der Mitte. Das ist zwar nicht schlimm, aber der Drucker war nicht dazu zu bewegen, einen Druck zu starten. Egal ob Beispiel GCODES von der mitgelieferten SD oder selbst geslicde Objekte, der Druckkopf wanderte nur ganz nach links und RATTERTE, als ob der Endschalter defekt wäre. (War er aber nicht!). Ich habe nicht lange gesucht und gleich die TINY MACHINES Firmware geflasht. Damit läuft er einwandfrei. Die Tiny- BIN musste ich in „firmware.bin“ umbenennen, sonst wollte er sie nicht lesen.
  • Alles was mit firmware und Reduzierung der Beschleunigung zu tun hat, siehe alfranks Testbericht und thread im Forum.

Seit gestern baue ich nur diverse Dinge, um den Drucker wartungsfreundlicher zu machen. Um den Wackler für den Thermistor zu finden, musste ich den halben Drucker zerlegen. Man kommt nirgends ran. Da ist allerhand zu tun. Allein das Spannen der Riemen ist wegen dieser unmöglichen Verkleidung ein Abenteuer.

Das wird alles behoben! 😉

Nützliches Video für die Demontage: https://www.youtube.com/watch?v=bkikOX2NGSI

und weitere

„Wartungsschacht“ für Druckkopfkabel. Dort war auch der Wackelkontakt vom Thermistor-Stecker.


Der Flex-Schlauch am Druckkopf löst sich ständig.

Da habe ich eine Zugentlastung gedruckt. (Die 13 g machen den Kohl auch nicht fett)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.