Bresser REX / Flashforge Adventurer 3

Bestellt 30.01.2021

Zubehör / Ersatzteile: https://www.comprise.de/search?query=adventurer

https://flashforge-germany.com/de/?cat=c53_Flashforge-Adventurer-3-flashforge-adventurer-53.html

https://www.bresser.de/Electronics/3D-Drucker/Zubehoer/ (magere Ausbeute 🙁

Firmware: https://cms.bresser.de/fileadmin/user_upload/2010100_REX-Bresser-2.2.1-1.4-20210120.tgz

Leveln / Reparatur: https://www.flashforge-germany.com/blog/2018/10/14/wartung-und-leveling-des-adventurer-3/

und https://www.youtube.com/user/flashforge3dprinters/search?query=adventurer

https://www.flashforge-germany.com/blog/category/tips-tricks-adventurer-3/


Geliefert 01.02.2021

Ein echter Out of the Box Drucker – auspacken – einschalten – drucken.

  • Testwürfel – glatte Wände – so sauber hat es noch kein anderer Drucker hinbekommen.
  • Stringintest -der REX leidet fürchterlich unter Stringing – da muss noch was gemacht werden.
  • S3D Profil vorhanden, aber Rexprint ist auch ok (wie flashprint
  • angeschlossen über Ethernet – Clouds (flashcloud und polarcloud funktionieren auch.
  • WLAN findet meine FritzBox 7490 nicht, aber sämtliche Nachbar WLANs bei denen ich aber nicht connecten will. 😉 (Fehler gefunden, mein Router war auf Kanal 13 – Kanal 10 oder tiefer funktioniert.
  • Druck über USB Stick auch ok (leider keine USB-Buchse für pronterface o.ä.
  • Firmware Update gemacht – nun REX-Bresser-2.2.1-1.4-20210120
  • er kann nun 9-Punkt Leveling
  • leise Treiber – der Mainboardlüfter ist mir ein klein wenig zu laut – größeren/leiseren eingebaut – ingesamt nun sehr angenehm – leiser als der Dremel 3D45

Habe ich doch zunächst blöd gesucht, wo ich den Hepafilter anbringen soll. Ich kann mich einfach nicht mehr genug bücken 😉

Den zu kleinen Mainboardlüfter, der erstens zu laut war, zweitens nur gegen einen Kabelbaum gepustet hat, habe ich durch einen 24V 50 x 50 x 10 Lüfter ersetzt. Dafür habe ich eine neue Bodenplatte gedruckt.

https://www.thingiverse.com/thing:4747819

BESSER diese hier nehmen! https://www.thingiverse.com/thing:3638974

Als Übergangslösung habe ich eine Tür gedruckt. Die ist aber sehr „labberig“ und simple. Nach einer kleinen „Karrenzzeit“ werde ich ein Loch in die original Tür bohren. 😉

https://www.thingiverse.com/thing:4747843

BESSER diese hier nehmen! https://www.thingiverse.com/thing:3674465

Besseren Fan-Duct gedruckt: https://www.thingiverse.com/thing:3126616

aber ACHTUNG! Der REX hat nur einen Lüfter für Bauteilkühlung und Hotendkühlung. Wer für ABS o.ä. keine Bauteilkühlung haben will, muss die Luft umleiten. (andere oder verstellbare Ducts) NICHT den Lüfter runterregeln.


Bei Extruder Klopfgeräuschen rät Bresser:

Wie gehe ich bei Klopfgeräuschen beim Filamenteinzug vor?
1. Reinigen Sie zunächst die Düse, ggfs. auch mehrfach.
2. Schließen Sie das Kabel des Vorschubmotors neu an.
3. Aktualisieren Sie die Firmware wie folgt:

…… usw

Mag ja alles stimmen, aber in erster Linie klopft es, wenn die Druckgeschwindigkeit zu hoch ist und die Nozzle Temperatur zu niedrig. (oder zu tief gelevelt)
50mm/s ist oft schon ok, manchmal muss man auf 40mm/s runtergehen. Muss man sich rantasten, scheint unterschiedlich zu sein. Mit der Gerätesteuerung im Rexprint /Flashprint kann man das super testen. (Ist wie Pronterface!)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.